Rechtsanwalt » Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)

Jetzt kostenfreien Vergleich anfordern

Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Rechtsanwälte I Vergleich

Versorgungslücken schließen mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Rechtsanwälte. Als Rechtsanwalt arbeiten Sie entweder im Angestelltenverhältnis oder gehören den sogenannten freien Berufen an, sodass Sie eigenverantwortlich Maßnahmen für Ihre Gesundheits-, Renten-, Unfall- und Altersvorsorge treffen müssen. Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt. Sie sichert Ihre Existenz und Ihren Lebensstandard, wenn Sie infolge einer Erkrankung oder eines Unfalls berufsunfähig werden.

Warum die Absicherung über das berufsständische Versorgungswerk nicht ausreicht und eine private Berufsunfähigkeitsversicherung für Rechtsanwälte wichtig ist – das und mehr erfahren Sie hier!

Vergleich der aktuellen Berufsunfähigkeitsversicherungstarife für Rechtsanwälte

Fordern Sie Ihren persönlichen Vergleich der Tarife aus 2022 an.

Vergleich anfordern

  • Übersichtlicher Preis-Leistungsvergleich
  • Die besten Tarife & Anbieter
  • 100% unverbindlich & kostenlos
  • Gratis BU Ratgeber mit vielen Tipps
Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern

Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen und nicht zu Werbezwecken weitergegeben.


Die Testsieger aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich

Versicherungsgesellschaften



Berufsunfähigkeitsversicherung für Rechtsanwälte im VergleichAutor: Philipp Gaspar – Experte für Berufsunfähigkeitsversicherungen
Stand: 08.März.2022 Lesezeit: ca. 3 Min


BU-Versicherung für Rechtsanwälte: Ursachen für eine Berufsunfähigkeit

Statistisch gesehen wird jeder vierte Berufstätige im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig. Es sind jedoch nicht Unfälle, die die Statistik als mögliche Gründe für Berufsunfähigkeit anführen. An der Spitze stehen psychische Erkrankungen, die eine Berufsunfähigkeit bedingten.

Tatsächlich sind psychische Erkrankungen, zum Beispiel Burnout, der Hauptgrund, warum Rechtsanwälte berufsunfähig werden und eine BU-Rente beziehen unter der Voraussetzung, dass sie eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen haben. An zweiter Stelle der Ursachen für eine Berufsunfähigkeit stehen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, gefolgt von Krebserkrankungen, Unfällen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Keinesfalls konzentriert sich Berufsunfähigkeit allein auf die Berufe, die mit höheren Risiken und einer vermehrten Unfallgefahr verbunden sind.

Warum die berufsständische Versorgung oftmals nicht ausreicht

Berufsunfähigkeitsversicherung für Rechtsanwälte vergleichen
Versorgungslücken schließen mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Rechtsanwälte
Als freiberuflicher Rechtsanwalt sind Sie normalerweise über ein berufsständisches Versorgungswerk versichert, wobei die Voraussetzungen für eine Berufsunfähigkeitsrente sehr eng gesteckt sind.

Eine Berufsunfähigkeitsrente des Versorgungswerkes erhalten Sie nur, wenn Sie zu 100 Prozent berufsunfähig sind. Für die private Berufsunfähigkeitsversicherung reicht in der Regel für die Auszahlung einer BU-Rente eine Berufsunfähigkeit von mindestes 50 Prozent.

Darüber hinaus sind die Verweisungsmöglichkeiten, zum Beispiel auf eine andere Tätigkeit, beim berufsständischen Versorgungswerk umfangreich. Bei einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung können Sie als Jurist, je nach Anbieter und Tarif, Verweisungsmöglichkeiten vertraglich ausschließen. Abhängig vom jeweiligen Versorgungswerk müssen Sie nach Abschluss des BU-Vertrages Wartezeiten für die Leistungserbringung in Kauf nehmen, die eine Dauer von bis zu fünf Jahren haben können. Anderes gilt für die private Berufsunfähigkeitsversicherung, bei der Sie im Zeitpunkt des Vertragsschlusses einen Leistungsanspruch erwerben.

Insbesondere die Voraussetzung, zu 100 Prozent berufsunfähig sein zu müssen, um eine BU-Rente aus dem berufsständischen Versorgungswerk zu erhalten, ist eigentlich nicht zu erfüllen. Die Realität sieht anders aus. Denn die meisten Menschen, die eine BU-Rente beziehen, sind eben nicht zu 100 Prozent berufsunfähig.

BU-Versicherung: Worauf Rechtsanwälte beim Abschluss achten sollten

Bekanntermaßen kommt es bei Vertragsschlüssen auf Details an. Das gilt auch für die Berufsunfähigkeitsversicherung für Rechtsanwälte, weshalb Sie auf diese Punkte achten sollten:

Tipp 1: Wichtig ist, dass Sie bei der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung die Höhe der BU-Rente an die realen Lebensverhältnisse anpassen können. Dafür werden vertraglich bestimmte Ereignisse bestimmt, bei deren Eintritt Sie eine Rentenanpassung vornehmen können, zum Beispiel eine Beförderung, die Geburt oder Adoption eines Kindes oder der Kauf einer Immobilie. Die zweite Variante ist die Dynamisierung bei der die Beitragszahlungen jährlich um einen vertraglich festgelegten Prozentsatz steigen.

Tipp 2: Verzichten Sie bei der Berufsunfähigkeitsversicherung als Jurist auf die Vereinbarung von Verweisungen. Das gilt insbesondere für die abstrakte Verweisung, bei der Sie auf einen anderen, gleichwertigen Beruf verwiesen werden können, sofern Sie Ihre Tätigkeit als Rechtsanwalt infolge von Berufsunfähigkeit nicht mehr ausüben können.

Tipp 3: Vereinbaren Sie eine Versicherungs- und Leistungszeit bis zum 67. Lebensjahr. Das ist der Zeitpunkt, bis zu dem Sie eine BU-Rente erhalten. Entscheiden Sie sich für eine Absicherung zum Beispiel nur bis zum 65. Lebensjahr, sind die monatlichen Beitragszahlungen geringer.

Kosten einer BU-Versicherung für Rechtsanwälte

Die Kosten einer Berufs­unfähig­keitsversicherung hängen von etlichen Faktoren ab, aber maßgeblich vom Alter, der Vertragslaufzeit, der Höhe der gewünschten Berufs­unfähig­keitsrente und vom Gesundheitszustand. Vorerkrankungen können beispielsweise den Beitrag für die Berufs­unfähig­keitsversicherung erhöhen oder alternativ zu einem Ausschluss der Erkrankung vom Versicherungsschutz führen.

Grundsätzlich gibt es bei der Auswahl der Anbieter und Tarife deutliche Preisunterschiede deshalb lohnt es sich zu ver­gleichen.

Hier einige Beispiele:

– 22-jährige(r) Jura Student/in, 1.000€ BU-Rente, bis zum 67. Lebensjahr: ab 27€

– 30-jährige(r) Richter/in, auf Probe, 2.000€ BU-Rente, bis zum 67. Lebensjahr: ab 59€

– 28-jährige(r) Rechtsanwalt/Rechtsanwältin, 2.000€ BU-Rente, bis zum 67. Lebensjahr: ab 57€

– 35-jährige(r) Rechtsanwalt/Rechtsanwältin, 3.000€ BU-Rente, bis zum 67. Lebensjahr: ab 93€

Test: Die besten BU-Tarife für Rechtsanwälte aus 2019

In einer Studie 08/2019 hat das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) Berufsunfähigkeits(BU)-Policen an Hand von rund 40 Leistungsmerkmalen der Allgemeinen Versicherungsbedingungen für 5 Berufsgruppen mit in Summe 10 Berufsbildern darunter auch für Rechtsanwälte analysiert.

VersicherungsunternehmenTarifGesamtbewertung
Alte LeipzigerSecurAL (BV10)Hervorragend
HDIEGO Topsehr gut
Swiss LifeSBUsehr gut
AllianzSBU (OBUU)Hervorragend
BaslerBasler BerufsunfähigkeitsVersicherung BP, BPL, BPSHervorragend
NürnbergerSBU2910DPHervorragend
ContinentalePremiumBU (PBU)Sehr gut
LV1871GoldenBU (SBU)hervorragend

Quelle DFSI Stand 08/2019

Fazit: Berufsunfähigkeitsversicherung für Rechtsanwälte vergleichen

Das sind nur einige Aspekte, die Sie vor Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Rechtsanwälte kennen und beachten sollten. Wie bei nahezu allen Verträgen kommt es auch hier auf Detailwissen an. Deshalb ist es sinnvoll, einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Kontaktieren Sie mich – kostenlos und unverbindlich, damit wir gemeinsam einen leistungsstarken Versicherer zu finden, der den gewünschten Schutz zu den besten Konditionen bietet. Dies erreichen wir, indem wir die Anbieter und Tarife miteinander ver­gleichen.

Gerne erhalten Sie von uns vorab einen neutralen Vergleich der aktuellen Tarife und Anbieter auf dessen Grundlage wir für Sie auch eine kostenfreie und anonyme Risikovoranfrage stellen.

Berufs­unfähig­keitsversicherung für Rechtsanwälte

unabhängiger Vergleich der Anbieter und Tarife aus 2022!

Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern
Erfahrungen & Bewertungen zu Philipp Gaspar - unabhängiger Versicherungsmakler