Physiotherapeut » Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)

Jetzt kostenfreien Vergleich anfordern

Berufs­unfähig­keitsversicherung (BU) für Physiotherapeuten

Physiotherapeuten arbeiten in Reha-Einrichtungen, Krankenhäusern, Facharztpraxen, Hotels, Wellness-Einrichtungen, Seniorenheimen, Fitness-Studios oder in einer Praxisgemeinschaft. Sie behandeln Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit, zum Beispiel ältere Menschen, kranke und verletzte Menschen sowie Behinderte, die sie mithilfe von Massagen, gezielter Gymnastik sowie mit Wärme-, Elektro- und Hydrotherapien mobilisieren.

Doch in diesem körperlich anstrengenden Beruf kann sich das Blatt wenden, sodass aus dem Helfenden ein Hilfsbedürftiger wird. Dann ist es wichtig und sinnvoll, eine Berufsunfähigkeitsversicherung für die Existenzsicherung zu haben.

Vergleich der aktuellen Berufsunfähigkeitsversicherungstarife für Physiotherapeuten

Fordern Sie Ihren persönlichen Vergleich der Tarife aus 2020 an.

Vergleich anfordern

  • Übersichtlicher Preis-Leistungsvergleich
  • Die besten Tarife & Anbieter
  • 100% unverbindlich & kostenlos
  • Gratis BU Ratgeber mit vielen Tipps
Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern

Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen und nicht zu Werbezwecken weitergegeben.


Die Testsieger aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich

Versicherungsgesellschaften



BU-Versicherung für Physiotherapeuten: Die beruflichen Risiken

Auch als Physiotherapeut kann man aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls berufsunfähig werden
Physiotherapeuten tun viel Gutes: Sie fördern die Bewegungsfähigkeit ihrer Patienten und lindern Schmerzen. Doch wenn es um die eigene Gesundheit geht, unterschätzen Physiotherapeuten gerne die mit ihrem Beruf zusammenhängenden gesundheitlichen Risiken:

Folge der überwiegend stehend ausgeübten Tätigkeit sind insbesondere Rückenerkrankungen. Auch Rheuma ist aufgrund der intensiven Arbeit mit den Händen ein häufiges Krankheitsbild. Doch das sind nicht die einzigen gesundheitlichen Beschwerden, die dieser körperlich anstrengende Beruf mit sich bringen kann. Erkrankungen an der Wirbelsäule, Sehnenscheidenentzündungen, das Karpaltunnelsyndrom sowie Erkrankungen der Atemwege sind häufige Krankheitsbilder von Physiotherapeuten. Dazu gehören auch Hauterkrankungen, deren Ursachen Desinfektionsmittel sowie häufiges Händewaschen sein können. Die regelmäßige Anwendung von Desinfektionsmitteln schützt zwar vor Keimen, Viren und Bakterien. Gleichzeitig werden die Haut gereizt und die Hautflora geschädigt, sodass es zu Juckreiz, Brennen und Schmerzen kommen kann.

Nicht nur bei freiberuflich tätigen Physiotherapeuten kommt es vermehrt zu erhöhtem Leistungsdruck, was sich negativ auf die Psyche auswirken und psychische Leiden nach sich ziehen kann, zum Beispiel Depressionen oder Burnout.

Diese gesundheitlichen Risiken sind nicht verwunderlich, denn insbesondere Berufe im Gesundheitswesen sind hohen physischen und psychischen Belastungen ausgesetzt. Damit geht eine höhere Gefahr einher, in Verbindung mit der beruflichen Tätigkeit berufsunfähig zu werden. Es ist deshalb als Physiotherapeut sinnvoll, die eigene Arbeitskraft mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung abzusichern. Sie sichert Ihre Existenz, wenn Sie infolge einer Erkrankung berufsunfähig werden.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten – was ist wichtig?

Es gibt einige Punkte, die nicht nur bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten von Bedeutung sind:

1.Die Aufnahme in die Berufsunfähigkeitsversicherung hängt von Ihrem Gesundheitszustand ab. Selbst auf den ersten Blick harmlos erscheinende Vorerkrankungen können sich auf die Vertragsmodalitäten auswirken. Dazu gehören zum Beispiel Allergien, Verspannungen, Schilddrüsenerkrankungen oder ein leicht erhöhter Blutdruck. Sie können zu Leistungsausschlüssen und Risikozuschlägen führen oder sogar die Aufnahme in die BU-Versicherung hemmen.

2.Die BU-Rente sollte hoch genug angesetzt werden. Achten Sie darauf, dass die versicherte monatliche BU-Rente ausreicht, um die laufenden Kosten auch weiterhin zu decken. Dazu gehören beispielsweise der Lebensunterhalt, die Miete, Versicherungen und die Kosten für Lebensmittel. Sobald Sie berufsunfähig sind und nicht mehr arbeiten, leisten Sie keine Beiträge mehr in die gesetzliche Rentenversicherung. Das bedeutet, dass die BU-Rente ausreichen muss, um auch diese Lücke zu schließen.

3.Bei den Vergleichen finden sich bei den einzelnen Tarifen zwei Preise, die Netto- und die Bruttoprämie. Beachten Sie das der Nettobeitrag während der Vertragsdauer vom BU-Anbieter bis zum sogenannten Bruttobetrag erhöht werden kann und evtl. auch darüberhinaus. Deshalb sollten Sie vor einer Entscheidung unteranderem auch auf den Bruttobeitrag achten, wobei die Spanne zwischen Netto- und Bruttobetrag möglichst gering sein sollte.

Kosten einer BU-Versicherung für Physiotherapeuten

Die Kosten einer Berufs­unfähig­keitsversicherung für Physiotherapeuten hängen von etlichen Faktoren ab, aber maßgeblich vom Alter, der Vertragslaufzeit, der Höhe der gewünschten Berufs­unfähig­keitsrente und vom Gesundheitszustand. Vorerkrankungen können beispielsweise den Beitrag für die Berufs­unfähig­keitsversicherung erhöhen oder alternativ zu einem Ausschluss der Erkrankung vom Versicherungsschutz führen.

Grundsätzlich gibt es bei der Auswahl der Anbieter und Tarife deutliche Preisunterschiede deshalb lohnt es sich zu ver­gleichen.

Hier einige Beispiele:

– 25-jährige(r) Physiotherapeut/in, in Ausbildung, 1.000€ BU-Rente, bis zum 67. Lebensjahr: ab 66€

– 28-jährige(r) Physiotherapeut/in, angestellt, 1.500€ BU-Rente, bis zum 67. Lebensjahr: ab 104€

– 35-jährige(r) Physiotherapeut/in, angestellt, 2.000€ BU-Rente, bis zum 67. Lebensjahr: ab 158€

Berufs­unfähig­keitsversicherung für Physiotherapeuten ver­gleichen

Ziel bei der Wahl der Berufs­unfähig­keitsversicherung als Physiotherapeut/in ist es, einen leistungsstarken Versicherer zu finden, der den gewünschten Schutz zu den besten Konditionen bietet. Dies erreichen Sie, indem Sie die Anbieter und Tarife miteinander ver­gleichen.

Gerne erhalten Sie von uns vorab einen neutralen Vergleich der aktuellen Tarife und Anbieter auf dessen Grundlage wir für Sie auch eine kostenfreie und anonyme Risikovoranfrage stellen.

Berufs­unfähig­keitsversicherung für Physiotherapeuten

unabhängiger Vergleich der Anbieter und Tarife aus 2020!

Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern

Aktuelle Informationen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Gesundheitscheck

Gesundheitsfragen

Die Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung entscheiden maßgeblich über die Aufnahme und das Zusande kommen des Vertrags. mehr Infos…

Nachversicherungsgarantie

Nachversicherungsgarantie

Die Nachversicherungsgarantie in der Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein wesentlicher Bestandteil eines BU-Vertrags. mehr Infos…

Risikovoranfrage

Risikovoranfrage

Beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung müssen Sie im Rahmen der Antragsstellung eine Risiko- und Gesundheitsprüfung durchlaufen. mehr Infos…

Dynamik

Dynamik

Die Dynamik in der Berufsunfähigkeitsversicherung dient vorrangig dem Inflationsausgleich bzw. dem Kaufkraftverlust. mehr Infos…

Erfahrungen & Bewertungen zu Philipp Gaspar - unabhängiger Versicherungsmakler