Berufs­unfähig­keitsversicherung (BU) » Ablehnung des Antrags

 Individuelle, transparente, faire Beratung
 Kostenfreier Vergleich der Anbieter aus 2018
 Unabhängig in der Auswahl der Versicherer
 Bundesweit - kostenfreie Onlineberatung

 Jetzt kostenfreien Vergleich anfordern »


Berufs­unfähig­keitsversicherung (BU) » Ablehung was sind die Gründe

Im Rahmen der Antragsprüfung kann die Aufnahme in die Berufs­unfähig­keitsversicherung vom Versicherer abgelehnt werden. Das bedeutet, dass der von Ihnen beantragte Versicherungsschutz nicht gewährt wird. Dafür kann es unterschiedliche Gründe geben.

Der Grund für die besonders kritische Prüfung des BU-Versicherers ist, dass er lediglich vor Versicherungsbeginn die Möglichkeit hat, diese Risiken zu prüfen. So kann es passieren, dass Vorerkrankungen, die unwesentlich scheinen, zu einer Ablehnung Ihres Antrags oder zu einer Erhöhung des Versicherungsbeitrages führen können.


Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung » Berufsunfähigkeit kann jeden treffen

 Fordern Sie Ihren persönlichen Vergleich der Tarife aus 2019 an.

 Übersichtlicher Preis-Leistungsvergleich 
 Die besten Tarife & Anbieter
 100% unverbindlich & kostenlos
 Gratis BU Ratgeber mit vielen Tipps 

   Jetzt kostenfreien Vergleich anfordern »                                                                                                                 Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen und nicht zu Werbezwecken weitergegeben.


Die Testsieger aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich

Alte Leipziger
Continentale
Stuttgarter
Nürnberger
Volkswohl Bund
Condor
LV 1871
SwissLife
HDI
Basler
Barmenia
WWK
Gothaer
HanseMerkur
Generali
Die Bayerische
Signal Iduna
Universa
R+V
ERGO

Beispiele für eine Ablehnung der Aufnahme in die BU-Versicherung

(1) Am häufigsten wird Ihnen die Aufnahme in die BU verwehrt, wenn Sie in Ihrer Freizeit Aktivitäten ausüben, die mit einem hohen gesundheitlichen Risiko verbunden sind. Zu den risikoreichen Freizeitaktivitäten gehören beispielsweise Fallschirmspringen, Springeiten, Höhlentauchen oder Motorsport.

(2) Es sind vor allem risikoerhebliche Vorerkrankungen, die zu einer Ablehnung der Aufnahme in die BU führen können. Dazu gehören zum Beispiel Herzleiden, rheumatische Erkrankungen des Bewegungsapparates, chronische Erkrankungen wie Morbus Crohn, Diabetes ebenso starkes Übergewicht oder psychische Beschwerden.

 

Warum Sie die Fragen bei Antragstellung wahrheitsgemäß beantworten sollten

Grundsätzlich sind sie als Antragsteller verpflichtet, die im Rahmen der Antragstellung vom BU-Versicherer gestellten Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten. Inhalt des Fragenkatalogs sind Fragen zu Ihrer Person, zu Ihrem vergangenen und zu Ihrem aktuellen Gesundheitszustand sowie Fragen bezüglich Ihres Berufes und Ihrer Freizeitaktivitäten. Ihre Antworten sind die Basis für die Entscheidung des BU-Versicherers, ob Sie in die BU-Versicherung aufgenommen werden oder nicht.

Beantworten Sie die Fragen nicht wahrheitsgemäß, kann das verheerende Folgen nach sich ziehen. Sofern Sie auf der Grundlage Ihrer wahrheitswidrigen Angaben in die BU-Versicherung aufgenommen worden sind, können Sie mit Eintritt des Versicherungsfalls Ihren Anspruch auf Zahlung der Berufs­unfähig­keitsrente verlieren. Denn spätestens dann fliegen Ihre falschen Angaben auf.

 

Antrag für eine BU-Versicherung wurde abgelehnt: Was können Sie jetzt tun? 

Wird Ihr Antrag auf Aufnahme in die Berufs­unfähig­keitsversicherung abgelehnt, sollten Sie nicht aufgeben. Versuchen Sie es bei einem anderen BU-Versicherer. Denn was für die eine Versicherung ein Ausschlussgrund für die Aufnahme ist, kann bei einem anderen Versicherer lediglich ein Grund für einen Risikozuschlag sein.

Bei einer dauerhaften Ablehnung sollten Sie nach Alternativen Ausschau halten. Dazu gehören die Erwerbsunfähigkeitsversicherung, eine Grundfähigkeitenversicherung oder eine Dread-Disease-Versicherung


Wir ver­gleichen die Tarife aus 2019

Berufsunfähigkeitsversicherung ver­gleichen und sparen!


 Weitere Artikel zum Thema Berufs­unfähig­keitsversicherung (BU)

 

Gesundheitsfragen Gesundheitsfragen

Die wichtigste Voraussetzung und eigentliche Hürde für die Aufnahme in eine Berufs­unfähig­keitsversicherung ist die Gesundheitsprüfung, bei der der Antragsteller Gesundheitsfragen beantworten mussweiterlesen »

 

Nachversicherungsgarantie Nachversicherungsgarantie

Die Nachversicherung in der Berufs­unfähig­keitsversicherung ist ein wesentlicher Bestandteil eines BU-Vertrags. Je früher eine BU-Versicherung abgeschlossen wird, umso länger ist ihre Laufzeit. weiterlesen »

 

BerufsunfähigkeitBerufs­unfähig­keit

Der Begriff der Berufs­unfähig­keit beschreibt die Unfähigkeit einer Person, weiterhin ihrem Beruf nachzugehen. Die Beeinträchtigung der Berufsausübung kann durch einen Unfall, eine Krankheit oder durch Invalidität bedingt sein. weiterlesen »

 

 


Impressum · Rechtliche Hinweise · Datenschutzerklärung · Erstinformation

Philipp Gaspar - unabhängiger Ver­sicherungs­makler hat 4,94 von 5 Sternen | 121 Bewertungen auf ProvenExpert.com

 
Schließen
loading

Video wird geladen...